Allgemeines zur Stadt Stromberg

    Stromberg, „die Stadt der drei Täler und der drei Burgen“, ist eine historische Kleinstadt mit ca. 3200 Einwohnern.

     

    Durch die landschaftlich reizvolle Lage und den guten Infrastruktureinrichtungen (Kindergarten, Grundschule, Integrierte Gesamtschule…) ist Stromberg ein

    attraktiver Wohnstandort mit wachsender Einwohnerzahl.

     

    Weiterhin gehört zum Stadtgebiet der Stadtteil Schindeldorf, ein mitten im Stromberger Stadtwald liegender Wohn- und Freizeitpark. Er entstand etwa ab dem Jahre 1970 in mehreren Bauabschnitten mit insgesamt rund 130 ha Größe. Mittlerweile hat das Schindeldorf ca. 760 Einwohner und ist eine Oase der Ruhe in angenehm sauberer Luft auf einer Mittelgebirgshöhe von 420 m.

     

    Das Stadtgebiet erstreckt sich auf eine Gesamtfläche von rund 9 km². Hierbei entfallen rund 57% auf Waldflächen, 25% auf Siedlungs- und Verkehrsflächen und 15% auf landwirtschaftliche Flächen.  

       

    Die direkt angrenzende BAB 61, ein Einsatzschwerpunkt der FF Stromberg, verbindet die Stadt mit den Ballungszentren Rhein-Main und Rhein-Ruhr.

     

    Weiterhin ist die Freiwillige Feuerwehr Stromberg die Stützpunktwehr der Verbandsgemeinde Stromberg, wodurch sich unserer Einsatzgebiet auf die gesamte Verbandsgemeinde erstreckt.